Ich bin Arzt, Experte für ursächliche Schmerz-Lösung und der Begründer von silent•touch®. Meine Vision ist der Friede und die Wahrhaftigkeit. Meine Tat ist, daran mitzuwirken, eine Medizin in der Welt zu stärken, die auf einem ehrlichen und liebevollen Miteinander basiert und in welcher die Menschen und ihre Wissenschaften zum Wohle der gesamten Menschheit zusammenarbeiten, damit echte und nachhaltige Gesundheit möglich ist.
silent•touch® ist ein Ausdruck dessen.

Beim Klicken auf das jeweilige Thema (siehe rechts) erscheint ein entsprechender Text.

Der Begriff Arzt leitet sich von dem lateinischen Wort ars ab, welches folgendes bedeutet: Kunst, Fertigkeit oder Kunstfertigkeit.
Die lateinische Bezeichnung für Heilkunde lautet ars medicina. „Medi-“ ist die Bezeichnung für die Mitte oder das Vermitteln. „Cina“ bedeutet ursprünglich so etwas wie Raum oder Entstehungsraum.
Der Arzt ist also der Kunstfertige, der wieder in die Mitte (in den Raum der Mitte) zu führen und zu begleiten vermag.
Das Prinzip vieler gewachsener Gesundheitssysteme, wie z.B. des Ayurveda, der TCM aber auch unserer europäischen ursprünglichen und natürlichen Heilkunde, basiert darauf, den Körper und  die seelischen wie  geistigen Aspekte wieder ins Gleichgewicht, den Menschen in seine Mitte , seine Harmonie zu bringen.
Ich bin sehr froh und dankbar dafür, ein universitäres Medizinstudium gemacht haben zu dürfen und ich schätze sehr die Errungenschaften unserer auch technischen Medizin. Was mir aber nicht gefällt, sind die Auswüchse der Unstimmigkeiten und die Missbräuche  im System, wie sie auch in vielen anderen Bereichen unserer heutigen Welt entstanden sind.
Arzt zu sein bedeutet für mich , fachkundiges Wissen um die Fakten zu haben und  auch über bestimmende Dogmen hinaus alle Möglichkeiten verschiedener Wissenschaften und Künste dieser Welt zu nutzen und diese auch allen Menschen zugänglich und nutzbar zu machen.
Vor allem bedeutet es für mich als Arzt, purer, echter und  wahrhaftiger Mensch zu sein -und im Besonderen frei denken ,  fühlen und handeln zu können und zu dürfen.
Zum Wohle des Einzelnen und zum Wohle der Gemeinschaft.
Seit ich mich erinnern kann, war und ist es mein größter Wunsch und meine tiefste Sehnsucht, äußeren und inneren Frieden auf dieser Erde zu erleben. Schon immer fühlte ich es als meine Aufgabe „Welten“ und damit auch die Welten der Menschen zu verbinden, die sich augenscheinlich nicht friedvoll und nicht liebevoll begegnen . Dies erlebe ich zum einen als große Herausforderung aber auch als ein großes Geschenk für mich persönlich als auch eine Auf-Gabe, welche  ich in die Welt und deren  Gemeinschaft mit einbringen darf.
Schon als kleiner Junge war ich begeisterter und ergriffener Bewunderer der Figur des Jesus. Sein tiefer Glaube an den Frieden und die Nächstenliebe haben mich ebenso berührt, wie das Bild der Heilung durch das pure, von Herzen kommende wahrhaftige Berühren.
Eine tiefe Traurigkeit und innere Schwere begleiteten mich seit meiner Jugend, welche mich in  tiefe Lebenskrisen geführt und  mich  vieles gelehrt haben. Inzwischen erlebe ich  tiefe und höchste Freude, Dankbarkeit, Frieden, Liebe und Fülle.
Ich bin ein sehr kreativer, innovativer Mensch mit wundervollen Visionen und meist über das „Normale“ hinausgehende Ideen, welche es mir ermöglicht haben, einige Dogmen hinter mir zu lassen und immer wieder Neues zu erforschen, zu entdecken und zu entwickeln. Ich mag es, handwerklich tätig zu sein, ich liebe das Tanzen, das Trommeln, Singen und Musizieren…und vieles mehr. Ich mag es vor allem, mit herzvollen und offenen Menschen zu sein und träume von einer Lebens-und Arbeitsgemeinschaft von sich liebenden und gegenseitig unterstützenden Menschen.
Beruflicher Werdegang
  • Das Abitur habe ich 1985 am Gymnasium Hechingen gemacht.
  • Von 1985-87 war ich Sanitäter bei der Bundeswehr.
  • Ab 1987 habe ich Medizin an der Universität Freiburg studiert.
  • Initiativstudium Biokinematik bei dem Arzt Walter Packi ab 1988.
  • Initiativstudium Atlastherapie und Osteopathie bei Dr. T. Goerttler ab 1989.
  • Erlangung der Heilpraktikererlaubnis 1991.
  • Entwicklung der Da-Mo Methode (mit Kurt Mosetter) ab 1991.
  • Schmerzpraxen Hechingen und Gutach mit K. Mosetter ab 1991.
  • Initiativstudium Ayurveda, Yoga, Tai Chi ab 1992.
  • Kliniktätigkeit Karlsruhe (PJ) 1994-95.
  • Schmerzpraxis Karlsruhe und Allgemeinmedizin bei Dr.König 1995-97.
  • Promotion zum Doktor der Medizin / Psychosomatik Uni Freiburg 1998.
  • Tätigkeit als Landarzt in der Praxisgemeinschaft Fricke und
  • Psychosomatische Medizin bei und mit Dr. Ruediger Dahlke 1997-99.
  • Praxis für ganzheitliche Schmerztherapie und Medizin / Hechingen ab 2000.
  • Weiterentwicklung der neuromuskulären Regulationstherapie.
  • Entwicklung der silent•touch® Methode ab 2000.
  • Ausbildung in Wing Tsung und medizinischer Leiter WTAA-Kung Fu 2002-2007.
  • Coachausbildung bei einem US-amerikanischen Mentaltraining2003-2005.
  • Teamarzt und Schmerzexperte bei einem Verein der 1. Fußballbundesliga 2006
  • Trainertätigkeit bei einem europäischen Bewusstseinstraining 2006-2014.
  • Bucherstellung silent•touch und Herausgabe bei Randomhouse 2012.
  • Weiterentwicklung der silent•touch® Methode, Seminartätigkeit und Vorträge ab 2007.
  • Erforschung der Pflanzenheilkunde in der Psychosomatischen Medizin ab 2016.
  • Protagonist eines Dokumentarfilmes zum Thema Lebenskrisen 2016/17.
  • Bereitschaftsarzt in einer Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik ab 2018