Die Muskel-Meridian-Therapie (Neuro-Myofasciale Regulationstherapie nach Dr. med. Harald Daub)
nutzt eine Vielzahl von Stimulations-/ Triggerpunkten (WUPs= “Waking Up Points“) zur Lösung von Blockaden und konkreten Schmerz-syndromen . Im Grundkurs vermitteln wir einige wesentliche Therapiepunkte für die am häufigsten vorkommenden Schmerzphänomene, welche  in der weiterführenden Ausbildung zum silent•touch® Practitioner vervollständigt werden.
Weitere Ausführungen:
Die „Muskel-Meridian-Therapie “ ist eine manuelle Methode um Schmerzen, funktionale Verletzungen und andere Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates effektiv und schnell zu behandeln sowie andere funktionell-organische Beschwerden . Sie bietet Möglichkeiten weit über die Schulmedizin hinaus und basiert auf logischen anatomischen und physiologischen Fakten.
Folgende Beschwerden bzw. Symptome können sehr schnell und zielgerichtet effektiv behandelt werden:
• RÜCKENSCHMERZEN, Nackenschmerzen • GELENKSCHMERZEN UND BESCHWERDEN jeglicher Art- besonders auch „Arthrosebeschwerden“,• KOPFSCHMERZEN und Migräne, Kieferprobleme, Tinnitus (Ohrgeräusche) • MUSKEL-und FASZIEN Erkrankungen • PARKINSON • FIBROMYALGIE • ORGANSCHMERZEN u.v.m.